private plots & public spots  
 

 

 
 

Jurymitglieder 2010

>> Preisträger 2010
>> Nominierungen 2010
>> Presse

Bart Brands

Bart Brands (NL)

Bart Brands gründete 1997 mit Sylvia Karres das Landschaftsarchitektur-Büro Karres en Brands in Hilversum, Niederlande. Für ihre Projekte und ihre Arbeitsweise wurden sie 2004 mit dem European Landscape Award der internationalen Fachzeitschrift Topos ausgezeichnet. Brands ist außerordentlicher Professor an der RMIT University in Melbourne, Australien.

Andrea Cejka

Andrea Cejka (A/CH/D)

Andrea Cejka arbeitet seit 1993 als selbstständige Landschaftsarchitektin in Wien und im Burgenland, Österreich, seit 2001 in der Arbeitsgemeinschaft hutterreimann+cejka landschaftsarchitektur Berlin-Wien. Seit 2004 ist sie Professorin für Landschaftsarchitektur und Entwerfen an der HSR Rapperswil, Schweiz. Cejka studierte Landschaftsarchitektur in Wien und Berlin.

Xavier Perrot

Xavier Perrot (F/USA)

Xavier Perrot ist Partner des Büros cao | perrot studio, Paris und Los Angeles. Perrot studierte Landschaftsgestaltung an der Schule Saint-Ilan in der Bretagne und am „Conservatoire international des parcs et jardins et du paysage“ in Chaumont-sur-Loire. Er ist Preisträger der „Nouveaux albums des jeunes paysagistes“ 2007-2008 des Französischen Kulturministeriums.

Neil Porter

Neil Porter (GB/USA)

Neil Porter arbeitet seit 1997 mit Kathryn Gustafson im Büro Gustafson Porter. Er studierte Architektur in Newcastle und an der Architectural Association in London, wo er nach seinem Studium auch unterrichtete. Er arbeitete für eine Reihe bekannter Architekten, unter anderem für Bernard Tschumi am Parc de la Villette in Paris. Dort lernte er Kathryn Gustafson kennen.

Judith Wieser-Huber

Judith Wieser-Huber (A)

Judith Wieser-Huber lebt und arbeitet als Veranstalterin und Kuratorin in Wien. Sie ist seit 1988 in der Filmbranche tätig und gründete 1996 After Image Productions, ein Büro für Kulturveranstaltungen. Seit 2001 beschäftigt sie sich mit dem Thema „Garten im Film“ und berät seit 2002 bei der Dramaturgie für Dokumentarfilme. Wieser-Huber unterrichtet am Institut für Kulturmanagement Wien.

>> zurück